Startseite

In Deutschland leben rund 13 Millionen Menschen mit Beeinträchtigungen, die durch vielfältige Barrieren an einer unabhängigen und gleichberechtigten Lebensgestaltung gehindert werden. Ziel der Bundesregierung ist es, dies zu ändern – mit der Bundesinitiative Barrierefreiheit.

Drei Fragen an Hubertus Heil

Bundesminister Hubertus Heil erklärt im Interview, warum Barrierefreiheit ein Schwerpunkt für die Arbeit innerhalb der Bundesregierung ist.

Unsere Themen

Barrierefreier Wohnraum ist auch aufgrund des demografischen Wandels immer stärker nachgefragt. Den eigenen Wohnraum ohne Einschränkungen nutzen zu können, muss aber eine Selbstverständlichkeit für alle Menschen sein – ob mit oder ohne Behinderungen.

Mobilität ist ein Grundbedürfnis und Grundlage für eine gleichberechtigte Teilhabe am Arbeitsleben oder auch an Freizeit und Urlaub. Menschen mit Behinderungen stoßen dabei immer wieder an Grenzen – diese müssen jedoch nicht sein.

Online Zeitung lesen, posten, einkaufen und Filme anschauen: Wenn alle Menschen digitale Anwendungen nutzen können, ist das gut für die gesamte Gesellschaft. Und es eröffnet neue Chancen – auch für die Wirtschaft.

Versicherte in Deutschland haben ein Recht auf freie Wahl ihrer Ärztin oder ihres Arztes. Diese freie Wahl scheitert in der Realität allzu oft an der Barrierefreiheit der Praxen. Das muss sich ändern.

Eine diverse Kulturlandschaft ist die Basis für eine inklusive Gesellschaft: Das Bewusstsein und die Bedingungen hierfür zu stärken ist notwendig auf dem Weg hin zur Teilhabe für alle.

Wir haben die Artikel dieser Website in einem Print-Magazin gebündelt. Dieses Magazin können Sie auf der Website des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales kostenlos bestellen oder als PDF herunterladen.